Cascade Impactor Johnas PM10 and PM2.5
Cascade Impactor Johnas PM10 and PM2.5
Bestimmung des Anteils an Feinstaub PM 10 und PM 4 oder 2,5 im Staub ISO 2310 GMU-Cascade Impactor Johnas II für die Messung von PM 10 und 2,5 oder PM 4 in strömenden Gasen (Emissionsmessungen). Die offizielle Version nach ISO 23210 und VDI 2066 Blatt 10. Komplett aus Titan. Die Probenahme mit dem Johnas Impaktor ist das Referenzverfahren zur Messung von PM 10 und PM 2,5 oder 4. Entwickelt im Auftrag vom Landesumweltamt Nordrhein-Westfalen an der Gerhard-Mercator Universität Duisburg. Alleiniger Hersteller: Paul Gothe GmbH. Nur der Impaktor von Paul Gothe GmbH ist validiert und getestet an der ESA in Kassel (HLUG). Der Johnas Impaktor ist für folgende Betriebsbedingungen ausgelegt: Konzentration: max. 200 mg/m³ Temperatur: max. 400 °C Kaminöffnung: min. 3" Die Trenndurchmesser dieses Impaktors sind für einen ganz bestimmten Betriebszustand ausgelegt. Der Volumenstrom durch den Impaktor muss richtig berechnet werden. Im Lieferumfang ist deshalb eine ausführliche Anleitung und eine spezielle Excel-Maske zur Berechnung von Düsendurchmesser und Volumenstrom.
Cascade Impactor Johnas PM10 and PM2.5
Cascade Impactor Johnas PM10 and PM2.5
Cascade Impactor Johnas PM10 and PM2.5
Cascade Impactor Johnas PM10 and PM2.5